Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop

AGB Conny Braun Kunst und Energie

 

ANWENDBARKEIT
Für die Geschäftsbeziehung zwischen Conny Braun Kunst und Energie (Anbieterin)  und ihren Kunden gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, auch wenn ihnen durch den Auftragnehmer nicht ausdrücklich widersprochen wurde.

 LEISTUNGSUMFANG, VERTRAGSSCHLUSS, KAUFPREIS, ZAHLUNG, VERZUG
Der Kunde kann fertig hergestellte Bilder und Farbdrucke (insbesondere Energie- und Engelbilder) sowie individuell nach seinen Vorgaben erstellte Produkte (Engelbilder, abstrakte Bilder) erwerben. Darüber hinaus kann der Kunde Malkurse, Meditationen, Seminare und Einzelberatungen bei der Anbieterin nehmen.   Alle Angebote der Anbieterin sind freibleibend. Der Verkauf der bestellten Waren erfolgt unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der Waren. Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellungsbestätigung fällig. Der Kunde verpflichtet sich, den Gesamtbetrag (Kaufpreis zzgl. anfallender Versandkosten) per Vorkasse (Überweisung oder Paypal, Paypal sobald der Online-Shop fertig ist) auf das Konto der Anbieterin, IBAN: DE46 7015 0000 0023 1504 28, BIC : SSKMDEMM, Bank: Stadtsparkasse München, zu entrichten. Sämtliche Preise verstehen sich einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gerät der Kunde in Zahlungsverzug, ist der Kaufpreis während des Zahlungsverzugs zu verzinsen. Der Verzugszinssatz beträgt für das Jahr fünf Prozentpunkte über dem Basiszinssatz. Kommt es im Rahmen der Zahlungsabwicklung zu einer vom Kunden zu vertretenden Rücklastschrift oder Fehlüberweisung, hat der Kunde die hierbei entstehenden zusätzlichen Kosten in Höhe von 15 € zu ersetzen.

AUFRECHNUNG, ZURÜCKBEHALTUNG
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der Anbieterin unbestritten sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

EIGENTUMSVORBEHALT
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller gegen den Kunden bestehenden Forderungen im Eigentum vom Auftragnehmer.

MÄNGELHAFTUNG, SCHADENSERSATZ, KEINE HALTBARKEITSGARANTIE
1. Kauf fertig bestellter Kunstdrucke, Kartensets und Postkarten
Liegt ein Mangel der Sache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die Abtretung dieser Ansprüche des Auftraggebers ist ausgeschlossen. Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Kunde dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an die Anbieterin zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen.
2. Schadensersatz beim Kauf fertig bestellter Kunstdrucke, Kartensets und Postkarten
Die Anbieterin haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Ferner haftet die Anbieterin für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet die Anbieterin jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Die Anbieterin haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Soweit die Haftung der Anbieterin ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.
3. Keine Haltbarkeitsgarantie für Originale; technisch bedingte Abweichungen
Zwischen der Vorschau des Produkts und der Lieferung kann es technisch bedingt zu Farbabweichungen oder sonstigen Abweichungen im Layout kommen.
Eine Haltbarkeitsgarantie dergestalt, dass ein von Conny Braun Kunst und Energie geschaffenes Originalkunstwerk für eine bestimmte Dauer eine bestimmte Beschaffenheit behält, wird nicht gegenüber dem Kunden abgegeben, unabhängig von Umständen des Kaufs, des Verwendungszwecks und der gewöhnlichen Verwendung des Originalkunstwerks. Für Schäden, die auf der Verwendung des Originalkunstwerks beim Kunden beruhen, haftet Conny Braun Kunst und Energie nur dann, wenn das Risiko solcher Schäden bereits Gefahrübergang typisch und ersichtlich war. Es handelt sich um Originalkunstwerke, die selbst bei sachgerechter Präsentation und Lagerung nicht alterungs- und witterungsbeständig sind. Sie sind nur für den Innenbereich vorgesehen. Das Nähere regeln die dem Kunstwerk beigegebenen Hinweise, die Bestandteil dieser AGB sind.

WIDERRUFSRECHT
Dadurch, dass die individuell hergestellten Energie- und Engelbilder speziell und individuell nach Kundenwunsch angefertigt werden, steht dem Kunden gem. § 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 BGB (Ausnahme vom Widerrufsrecht: Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,) grundsätzlich kein Widerrufsrecht zu.

Wenn Sie fertige Produkte aus meinem Shop erwerben, steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu.

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich
Conny Braun
Ortsstr. 12
92342 Freystadt OT Mörsdorf Deutschland
Tel.: 09179-965 73 80
Fax.:09179-965 73 79
conny.braun@kunst-und-energie.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben) unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

URHEBER- UND NUTZUNGSRECHTE, BELEGEXEMPLARE
Die Anbieterin überträgt dem Kunden die für den jeweiligen Zweck erforderlichen Nutzungsrechte. Soweit nichts anderes vereinbart ist, wird jeweils nur das einfache Nutzungsrecht übertragen. Eine Weitergabe der Nutzungsrechte an Dritte bedarf der schriftlichen Vereinbarung. Vervielfältigungen sind nicht gestattet. Die Nutzungsrechte gehen erst nach vollständiger Bezahlung der Vergütung über. Die Anbieterin ist berechtigt, die individuell hergestellten Engelbilder in anonymisierter Form als Muster zum Zwecke der Eigenwerbung auf ihrer Website zu verwenden.

MARKEN UND KENNZEICHEN
Alle Marken, Logos, Seitenkopfzeilen bzw. Navigationsleisten, Grafiken, Schaltflächensymbole und Bezeichnungen von Services der Anbieterin dürfen nicht in Zusammenhang mit einem Produkt oder einer Dienstleistung gebracht werden, die nicht von der Anbieterin stammt, in keiner Weise verwendet werden, die geeignet ist, die Kunden der Anbieterin zu verwirren. Das Kopieren oder die Reproduktion (inklusive des Ausdrucks auf Papier) der gesamten Website bzw. von Teilen dieser Website ist nicht gestattet. Zu dem Zweck der Bestellung bei der Anbieterin wird es jedoch gestattet, aus den Bereichen Downloads und Warenkorb Bestellbestätigungen, Formulare und Seminarinformationen als Ausdruck auf Papier anzufertigen, nicht aber abzuspeichern. Jede andere Verwendung der auf dieser Website verfügbaren Materialien bzw. Informationen – inklusive der Reproduktion, des Weitervertriebs, der Veränderung und der Veröffentlichung zu einem anderen als dem oben genannten Zweck — ist untersagt, es sei denn, die Anbieterin hat dem vorher schriftlich zugestimmt

ANWENDBARES RECHT
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

SONSTIGES
Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieser Geschäftsbedingungen der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile dieser Geschäftsbedingungen in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Änderungen der vorliegenden Bestimmungen bedürfen, soweit nicht ein Anderes bestimmt ist, der Schriftform. Gleiches gilt für die Abbedingung der Schriftform.

Quelle: Kanzlei Dr. Anette Oberhauser, www. kanzlei-oberhauser.de